Start

Schreibwolff-Magazin

Jan-Geert Wolff

Service

» Musik

Rheingau Musikpreis 2008 an Heinz Holliger verliehen

OESTRICH-WINKEL (pm) – In einer Feierstunde im Anschluss an das Konzert mit dem hr-Sinfonieorchester und dem Organisten Edgar Krapp unter der Leitung von Heinz Holliger im Kurhaus Wiesbaden wurde dem Schweizer Komponisten der Rheingau Musikpreis 2008 verliehen.

Die Preisverleihung nahmen Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Michael Herrmann, der Intendant des Rheingau Musik Festivals, und Claus Wisser, Erster Vorsitzender des Rheingau Musik Festival e.V., vor. Die durch das Rheingau Musik Festival initiierte und mit 10.000,- Euro dotierte Auszeichnung wurde zum 15. Mal vergeben. Das Preisgeld wurde vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst zur Verfügung gestellt.

Mit der Ehrung würdigt die Jury des Rheingau Musikpreises die Verdienste von Heinz Holliger um das gegenwärtige Musikleben in Anerkennung seines kompositorischen Schaffens. Die Laudatio hielt Dr. Michael Kunkel, Leiter der Forschungsabteilung der Hochschule für Musik Basel und Chefredakteur der Schweizer Musikzeitschrift „Dissonanz“.

Während des Konzertes und im Rahmen des Festaktes erlebte die neueste Komposition von Heinz Holliger „Ardeur noire d’après Claude Debussy“ ihre deutsche Erstaufführung. Das Werk beruht auf dem Klavierwerk „Les soirs illuminés par l’ardeur du charbon” (die Abende werden durch Kohlenglut erleuchtet) von Claude Debussy – eine Hommage an seinen Kohlenhändler.

Das Preisgeld wird Heinz Holliger jedoch nicht für sich selbst verwenden, sondern möchte die musikalische Ausbildung im Rheingau unterstützen. Er stiftete die 10.000,- Euro der St. Ursula-Schule in Geisenheim, die sich einen neuen Flügel für den Musiksaal anschaffen möchte.

Die Jury des Rheingau Musikpreises bildeten Rolf Beck (Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals), Walter Fink (Vorstandsmitglied des Rheingau Musik Festival e.V.), Dr. Leo Karl Gerhartz (Programmbereichsleiter Musik des Hessischen Rundfunks a. D.), Dr. Peter Hanser-Strecker (Vorsitzender der Geschäftsleitung Schott Music) und Michael Herrmann (Intendant des Rheingau Musik Festivals).

Die bisherigen Preisträger des Rheingau Musikpreises sind Volker David Kirchner (1994), Alexander L. Ringer (1995), Gidon Kremer (1996), das Ensemble Recherche (1997), Toshio Hosokawa (1998), Tabea Zimmermann (1999), Helmuth Rilling und die Internationale Bachakademie Stuttgart (2000), das Artemis Quartett (2001), Michael Quast (2002), Peter Greiner (2003), die Deutsche Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin (2004), Niki Reiser (2005), Hugh Wolff (2006) sowie der Windsbacher Knabenchor mit Karl-Friedrich Beringer (2007).

zurück